Fenster

Der U-Wert als Qualitätsmaßstab

Wärmedämmung ist in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Themen beim Gebäudebau geworden. Ob ein Fenster dazu beiträgt, Energiekosten zu senken, hängt dabei wesentlich vom sogenannten U-Wert ab.
Je niedriger der U-Wert, desto höher die Wärmedämmung. Gute Fensterkonstruktionen liegen etwa beim Faktor 1 und darunter.

Innovative technische Lösungen ergeben ein verbessertes Wärmeschutzverhalten, das besonders auf die strengen Anforderungen der EnergieEinsparVerordnung (EnEV) zugeschnitten ist.
Durch eine umfangreiche Auswahl an Materialien und kompatiblen Profilen lassen sich Anforderungen flexibel lösen.
Zur Auswahl stehen  Alufenster   Holz-Alu-Fenster   Holzfenster  Kunststofffenster  und  Dachfenster

 

 

 
Fenster, Türen, rund ums Fenster